Bezirksmeisterschaften 2014 – Junioren / Juniorinnen

Auf der Anlage des SC 1880 fand bei strahlendem Sonnenschein die BZM der Junioren/Juniorinnen 2014 statt. Zum ersten Mal wurden die Spiele aller Altersklassen auf einer Anlage ausgetragen. Dies erforderte nicht nur eine perfekte Turnierplanung, die das Team Judith Tesar, Vincent Corbinais und Mark Schiebelhuth hervorragend bewältigte, sondern ermöglichte Zuschauern und dem Bezirkstrainergespann Harald Müller / Noemi Hemmerich einen perfekten Überblick über den Leistungsstand der Jugendlichen. Weiterlesen

TBF-Bezirksmeisterschaften 2014 – Aktive und Altersklassen

Wie in den letzten Jahren, stellte die Tennisabteilung der Eintracht Frankfurt auch 2014 seine Tennisanlage für die Austragung der Bezirksmeisterschaften der Aktiven  und Altersklassen des Tennis Bezirk Frankfurt (TBF) dankenswerter Weise zur Verfügung.   Auf acht Plätzen starteten neun Konkurrenzen vom 4. – 8. Juni – Pfingstsonntag – wobei einige Konkurrenzen zusammengelegt werden mussten. Von Nieselregen am ersten Turniertag bis zu fast tropischen Temperaturen zu den Endspielen hatten die 95 Teilnehmer die ganze Bandbreite des Wetters zu spüren. Dies waren auch die Gründe für die w.o.-Endspiele. Weiterlesen

Tim Pütz gewinnt Auftaktmatch in Wimbledon

Die Show geht weiter! Wie per Facebook-Nachricht angekündigt, wollte Tim sein Bestes geben. Und das hat er. Sensationell bezwang er gerade eben (23.06. – 17.59) den Russen Gabashvilli mit 2:6, 6:4, 6:2 und 6:2. Tim zieh damit in Runde 2 in Wimbledon ein. Herzlichen Glückwunsch.

Verfolgt alle Spiele im Internet direkt auf der Wimbledon-Seite.

Tim Pütz aus Kalbach rockt Wimbledon

Tim Pütz (26), ehemals für Eintracht Frankfurt spielend, hat sich über die Qualifikation in einem hervorragenden Match in das Wimbledon Hauptfeld gespielt und nimmt erstmals in seiner Karriere an einem Grand Slam Turnier teil. Er setzte sich in London in der finalen Qualifikationsrunde mit 7:6 7:6 und 6:1 gegen den Ungarn Martin Fucsovics durch. Der Tie Break des 2.Satzes war der entscheidende Faktor, den Tim nach einem wahren Krimi 18:16 gewann. Die ersten beiden Runden wurden im best of three gespielt und schon dort zeigte Tim bei seinen zwei souveränen Siegen wie gut ihm der Grasbelag liegt.

Tim steht derzeit auf Position Nummer 219 der Weltrangliste und schaffte als einziger Deutscher den Sprung in das Hauptfeld über die Qualifikation.

Der aus Kalbach stammende Tim spielte bis 2013 viele Jahre für die Eintracht in der 1.Herren und nahm sowohl in der Hessenliga, als auch in der Regionalliga die Spitzenposition ein.
Diese Saison schlägt er in der 1.Bundesliga für Halle Westfalen auf und wird nach eigener Aussage in ein paar Jahren wieder für seine Eintracht spielen. Auf der Anlage ist er oft zu sehen und er bereitet sich am Riederwald im Tennis – und Konditionstraining auf seine Turniere vor.

Nun drückt ihm der ganze Verein und natürlich auch ganz Frankfurt die Daumen, wenn am Montag das Hauptfeld beginnt.