Familiensportfest am 15. Juni auf der Frankfurter Galopprennbahn ein voller Erfolg!!

Das 2. Familiensportfest am 15. Juni 2013 mit über 30 Sportarten und Attraktionen und mehr als 20 Mitmachangeboten konnte die stolze Zahl  von ca. 8000 Besuchern vorweisen.  Der Tennisbezirk Frankfurt stellte sich bei der Werbung von Mitgliedern  mit der Beteiligung der Vereine TG Bornheim, FTV 1860 Frankfurt, TV Heimgarten  und Höchster THC der harten Konkurrenz von Fußball, Basketball, Golf. Aber auch weniger bekannte Sportarten wie Lacrosse (ein Mannschaftssport amerikanischer Ur-Einwohner), Capoetra-Tänzer bis hin zum Tauchen, Schach oder Trampolinspringen stellten sich dem Vergleich.

Das Angebot des TBF:

Auf zwei Kleinfeldtennisplätzen wurde mit druckreduzierten Bällen der Tennissport demonstriert und als Mitmach-Angebot präsentiert. Besondere Attraktion auf dem TBF-Stand war der Lauf- und Reaktionstest (unter dem Namen „Runticks“ bekannt). FamiliensportfestHier wird über Lichtschranken die Reaktionszeit, die Geschwindigkeit auf Kurzstrecken und die kurze Wende über 180 Grad gemessen. Mit über 700 Läufen hatte die Warteschlange kein Ende und alle 30 Sekunden wurde ein neuer Lauf gestartet. Gesucht wurde der schnellste weibliche und männliche Besucher in den Altersklassen U10, U14 und Ü15. Alle Teilnehmer erhielten als Andenken einen Give-Away-Preis, die zwei bestplatzierten in jeder Altersklasse wurden prämiert. Zusätzlich konnten wir den insgesamt schnellsten weiblichen und männlichen Besucher mit dem Hauptpreis, ein Trainingstag in der Schüttler Waske Tennis-University, beglücken.

Gewonnen hat hier die 14 Jahre alte Justine Devinast mit 4,484 Sekunden und der 14 Jahre alte Noel Woidt mit 4,218 Sekunden. Beide sind bisher keine Tennisspieler. Wir hoffen, dass der Trainingstag in der Schüttler Waske Tennis-University die Begeisterung zum Tennissport wecken wird.

Besonders gefreut hat uns der Prominentenbesuch vom Sportdezernent der Stadt Frankfurt Markus Frank, der Vorsitzende des Sportkreis Frankfurt und Mit-Initiator des Familiensportfests Roland Frischkorn und Alexander Waske (siehe Bild) auf unserem Stand.

So ganz nebenbei konnten wir zahlreiche Flyer der teilnehmenden Vereine und der Tennisabteilungen von Eintracht Frankfurt und der FTG Frankfurt und über 40 Kopien der Anschriften Frankfurter Vereine verteilen und hoffentlich hier auch neue Interessenten für den Tennissport gewinnen.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] und Zuwachs bei den Mannschaftsmeldungen melden konnte. Auch die gelungene Teilnahme am Frankfurter Familiensportfest auf der Galopprennbahn in Niederrad im Juni musste erwähnt werden und gleichzeitig warb Reimund […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)