Über 190 Teilnehmer aus 15 Vereinen gingen bei den diesjährigen Jugend-Bezirksmeisterschaften U10 – U18 m/w auf der großzügigen Anlage von SC 1880 Frankfurt an den Start!

Mit viel Ehrgeiz und Spaß zeigten durchweg alle Altersklassen nicht nur in der Spitze großartiges Tennis. Harmonie und Fairness prägten weitestgehend das Miteinander unter Spielern und Spielerinnen mit ihren Eltern und Trainern.

95% dieser Spieler und Spielerinnen kamen aus 8 Vereinen: Eintracht Frankfurt, SaFo Frankfurt, SC Palmengarten, TC Bad Vilbel, TC SW Frankfurt, SC 1880 Frankfurt, TC Niddapark, TV Heimgarten. Vereinzelte Meldungen kamen aus den Vereinen TC Kalbach, ESV BG Frankfurt, TC Eckenheim, Höchster TC, TTC im Uhrig, TSG Nordwest sowie TC Eschersheim. Hier wünscht sich der TBF noch eine höhere Beteiligung.

In den meisten Konkurrenzen wurden die Top-Favoriten den allgemeinen Erwartungen gerecht. An Überraschungen mangelte es dennoch nicht: Setzlisten wurden hier und da außer Kraft gesetzt; so manch einer musste bereits nach seinem Erstmatch das Turnier unglücklich verlassen. Erfolg, Glück und eine breitgeschwellte Brust auf der einen, Wut, Enttäuschung und Tränen auf der anderen Seite. Das ist Tennis, das ist Wettkampf. Echten Sportsgeist bewies in dieser Situation ein U10-Junior, der trotz eben beschriebener Niederlage – als Top-Favorit – sich dennoch als Zuschauer mit seinen Eltern am Sonntag das Endspiel seiner Altersklasse nicht entgehen lassen ließ. Respekt!!! So geht „Tennis Bei Freunden“!

Gratulation an unsere Sommer-Bezirksmeister und Vizemeister 2018 im Tennisbezirk Frankfurt:

Juniorinnen U10
1. Platz: Anastasija Majic, Frankfurter TC 1914 Palmengarten
2. Platz: Lilly Becker, TV Heimgarten
Junioren U10
1. Platz: Gregor Distler, Eintracht Frankfurt
2. Platz: Theodor Schick, Frankfurter TC 1914 Palmengarten
Juniorinnen U11
1. Platz: Philippa Höpfner, SC 1880 Frankfurt
2. Platz: Lena Beuing, SC SaFo Frankfurt
Junioren U11
1. Platz: Henri Zörnig, Eintracht Frankfurt
2. Platz: Phil Dungs, Eintracht Frankfurt
Juniorinnen U12
1. Platz: Viola Welge, TC Niddapark Frankfurt
2. Platz: Lara Elsner, SC 1880 Frankfurt
Junioren U12
1. Platz: Mihailo Milenkovic, Eintracht Frankfurt
2. Platz: Tom Reith, Eintracht Frankfurt
Juniorinnen U14
1. Platz: Neele Riebell, TC Niddapark Frankfurt
2. Amelie Möller, TC SW Frankfurt
Junioren U14
1. Platz: Kay Gödecke, Eintracht Frankfurt
2. Aleksander Solak, TC Schwanheim Frankfurt
Juniorinnen U18
1. Platz: Julia Hacke, Eintracht Frankfurt
2. Anamarija Sljivic, TC Bad Vilbel
Junioren U16
1. Platz: Sven Corbinais, Eintracht Frankfurt
2. Platz: Leonard Wagner, TC Bad Vilbel
Junioren U18
1. Platz: Neo Niedner, SaFo Frankfurt
2. Platz: Aman Shama, TC Bad Vilbel

Die Eintracht Frankfurt dominierte die männliche Konkurrenzen in besonderer Weise: Mit insgesamt 5 Bezirksmeistertiteln sowie 2 Vize-Meistertiteln in den Altersklassen U10 bis U16 sowie einem weiteren Sieg bei den Juniorinnen U18 führt die Eintracht Frankfurt unangefochten den Medaillenspiegel an!

Aufgrund mangelnder Beteiligung bei den Juniorinnen wurden die Konkurrenzen U16 und U18 in der höheren Spielklasse zusammengelegt. Die Königsklasse der Junioren U18 war mit nur 10 Spielern schwach besetzt, glänzte schlussendlich aber mit den späteren spielstarken Finalisten.

Das Leistungs-Niveau im Tennisbezirk Frankfurt ist hoch, der Wettbewerb konzentriert und immer in direkter Nachbarschaft. Man kennt sich über die Jahre, respektiert die Leistung des anderen, spielt zum Teil im gleichen Team, im gleichen Verein! Das macht Spaß und spornt an! Unsere Jugend entwickelt sich daher schneller nach vorne als anderswo!

Insgesamt konnten diese Jugendmeisterschaften unter dem Motto „ Tennis Bei Freunden“ nicht besser verlaufen: das (hoch)-sommerliche Wetter ohne nennenswerte Regenpausen, die erstklassige Tennisanlage, die Turnierleitung – die alles immer zu jederzeit fest im Griff hatte – ein wunderbarer Gastgeber mit seinen Mitgliedern der Tennisabteilung SC 1880 Frankfurt und unsere Tennisjugend im Kampf um Titel und Tickets für die Hessischen Meisterschaften.

Zum Schluss möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die die diesjährigen Sommerbezirksmeisterschaften positiv mitgestaltet und tatkräftig unterstützt haben und diese zu einem echten Event „Tennis Bei Freunden“ werden ließen.

Danke an den SC 1880 mit Dominic Metzger als Gastgeber, danke den großen und kleinen Mitgliedern der Tennisabteilung, die rund um die Uhr mit Kuchen, Obst und Hot Dogs für das leibliche Wohl sorgten (u.a. wurden am erhitzten Finaltag den Zuschauern zwecks allgemeiner Abkühlung eisgekühlte Cocktails gereicht!) Danke der Turnierleitung mit Pamela Braun, ihrem Vater Reinold Braun sowie Vincent Corbinais, die 4 Tage unermüdlich im Ehrenamt für unsere Jugend im Einsatz waren.

Unser größter Dank gilt natürlich allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen mit deren Familien und Trainern.

Text: Judith Reisel